Lostdorf18ursin

Optimaler Saisonstart in Lostorf

Der Auftakt zum Argoviacup verlief optimal. Gespannt war man wie sich die U23 Fahrer in der Elitekategorie bahaupten können, denn beim C2 Rennen in Lostorf sind die beiden Kategorien zusammengefasst.

Fulminant starteten Nick und Vital und fuhren die ersten zwei Runden zusammen an der Spitze vor einer grösseren Verfogergruppe. Ein Sturz brachte Vital etwas aus dem Konzept und fiel in die Verfogergruppe zurück. Ab diesem Zeitpunkt drehte Nick an der Spitze ein einsames Renen an der Spitze. In der letzten Runde schloss der Ostschweizer Ramon Laueren zu ihm auf, doch Nick fuhr ein taktisch kluges Rennen und spielte seinen Trumpf in der letzen Abfahrt aus, distanzierte Lauener leicht und verwaltete seinen Vorsprung bis ins Ziel locker. Vital belegte den Uten Rang. Ursin hatte Mühe seine gewohnte Performance zu erreichen und fuhr auf den 20ten Rang.
Dieses Saisonauftaktrennen zeigt, dass sich das harte und konsequente Wintertraining ausbezahlt hat. Nun freuen wir uns auf den Proffix Swiss Cup der Tamaro Trophy im Tessin.