Nick Burki

Geburtstag: 5. September 1998

Wohnort: Derendingen

Bodenständikeit und Disziplin zeichnen Nick Burki als Sportler aus. Dies unterstreicht er  mit glänzenden Leistungen, seiner schönen Heimatstadt Solothurn und seinem mittelländischen Charme. Nick’s spitzbübische Art und Offenheit sorgen stets für die gute Stimmung im Team – denn wo man sich wohlfühlt kann man sein Leistungsmaximum abrufen! So steht neben Fokus, Leistung und Ausdauer auch die gute Laune in Nick’s Rezept für den Spitzensport. Geht dieses Rezept weiterhin so gut auf wie in den vergangenen Jahren, dann steht seiner Karriere im Profisport nichts im Wege.

2018

1. Rang Argovia Cup Lostorf

10. Rang Swiss Bike Cup Monte Tamaro

2. Rang U23 18. Rang Elite Nals

27. Rang UCI  MTB World Cup Albstadt

13. Rang  Swiss Bike Cup Gränichen

6. Rang Schweizermeisterschaft Andermatt

7. Rang Swiss Bike Cup Villars

5. Rang Bike Festival Basel 

16. Rang  Epic Israel

2017

2. Rang Bike Days Solothurn, Bike Festival Basel

1. Rang Bike Marathon Lumnezia

2. Rang HC Rennen Bike Festival Muttenz 

3. Rang Swiss Bike Cup Lugano

18. Rang Weltcup Mont Saint Anne

2016

2.Rang Schweizermeisterschaften U19

Top 15 Ränge Europacuprennen Montgenevre/Gränichen/Haiming

3. Rang Bike Days

2. Rang Schweizermeisterschaften

4. Rang Europameisterschaften U19 Huskvarna

15. Rang Weltmeisterschaften U19 Nove Mesto

2015

2. Rang Europameisterschaften U17

nick
luke

LUKE WIEDMANN

Geburtstag: 15. November 2002

Wohnort: Bellach SO

Seriös jedoch mit gewisser Lockerheit arbeitet Luke an seinem Ziel sich international im Mountainbikesport durchzusetzen. Der U17 Vize Europameisterschafts Titel und weitere top Resultate geben ihm den nötigen Aufschwung als jüngstes Mitglied des Bike Team Solothurns die neuen Herausforderungen in Angriff zu nehmen und sich in internationalen Teilnehmerfeldern zu etablieren. Luke bleibt senem Weg treu, denn Aufgeben ist nicht in seinem Vokabular.

2018

1. Rang Bike Days Solothurn
2. Rang Swiss Bike Cup
Grännichen, Lugano, Schaan
2. Rang Gesamtwertung Swiss Bike Cup
4. Rang Schweizermeisterschaften Andermatt
2. Rang Jugend Europameisterschaften

2017

12. Rang Jugend Europameisterschaften Graz
12. Rang Gesamtwertung Proffix Swiss Bike Cup

2016

10. Rang Gesamtwertung Proffix Swiss Bike Cup

1. Rang Gesamtwertung Argovia Geax Fischer

ROBIN KULL

Geburtstag: 09. Oktober 2001

Wohnort: Villmergen AG

Freude am Bike, mit einer gesunden Portion Ehrgeiz gepaart zeichnen Robin aus. Seinem Traum einen Weltmeistertitel zu erringen, ordnet er alles unter. Im ersten Lehrjahr als Fahrrad Mechaniker kann er sogar im Beruf seiner Liebe zum Bike frönen. Zweiräder sind seine Passion und eine solche Paarung verspricht Erfolg. Wir dürfen mit Freude auf die weitere Entwicklung unseres Bike und Kaffeeliebhabers gespannt sein.

2018

Aargauermeister
7. Rang Swiss Bike Cup U19

2017

Aargauermeister
1. Rang Gesamtwertung Argovia Cup
7. Rang Gesamtwertung Swiss Bike Cup

robin3
elia copy

ELIA NASCARELLA

Geburtstag: 19. März 2002

Wohnort: Hessikofen SO

Biken ist seit zehn Jahren Elias grosse Leidenschaft. Der Wechsel von technisch anspruchsvollen Trails zu knackigen Abfahrten bereitet ihm puren Genuss. Angespornt neue Herausforderungen zu meistern, widmet er sich gezielt dem Training. Auch das Schrauben an seinem Bike findet seinen Platz in der Ausbildung zum Fahrradmechaniker. In seinem Leben dreht sich alles mit und um das Rad. Mit seinem starken Willen nimmt er nun als Fahrer des Bike Team Solothurn internationale Rennen in Angriff.

2018

12. Rang Bike Days Solothurn
10. Rang Swiss Bike Cup Schaan
15. Rang Schweizermeisterschaft Andermatt
5. Rang Argovia Cup Hochdorf
6. Rang Argovia Cup Seon
14. Rang Gesamtwertung Swiss Bike Cup

2017

27. Rang Gesamtwertung Proffix Swiss Bike Cup

2016

12. Rang Gesamtwertung Proffix Swiss Bike Cup

TIM KLUSER

Geburtstag: 30. März 2001

Wohnort: Ipsach BE

Tim ist der Quereinsteiger des Teams. Nach Segeln, Judo, Leichtathletik und zahlreichen weiteren Sportarten fand er schlussendlich im Jahr 2015 über die Sportart Bike OL den Weg zum Cross Country Mountainbike. Der Gymnasiast war sofort vom Mountainbiken begeistert: Eine Kombination zwischen Ausdauer, Kraft und Fahrtechnik. Und das in der Natur an der frischen Luft mit den Teamkollegen. Konstant steigerte er seine Leistung an den Rennen und hat in der Saison 2018 den Anschluss an die nationale Mountainbike Spitze seiner Kategorie und den Eintritt in das Nationalkader geschafft. Zuversichtlich arbeitet er für das nächste Ziel: die internationale Spitze.

2018

1. Rang Argovia Cup Langendorf und Giebenach
1. Rang Gesamtwertung Argovia Cup
17. Rang Bike Festival Basel
11. Rang Gesamtwertung Swiss Bike Cup 5. Rang Int. MTB Bundesliga Titisee

2017

1. Rang Garmin Bike Cup Planeyse 1. Rang Elsa Bike Tophy
3. Rang Argovia Cup Langendorf

tim2